Präzise Leberdiagnostik mit dem neuen RS85 Prestige Ultraschallsystem von Samsung

Samsung integriert drei neue Messverfahren zur Quantifizierung von Lebersteatose in das neue Ultraschallsystem

  • Effizientes Arbeiten dank intuitiver und benutzerfreundlicher Bedienung mit dem neuen RS85 Prestige Ultraschallsystem
  • Hervorragende Bildqualität vereint mit einer Vielzahl an smarten Tools für eine erweiterte Diagnosesicherheit
  • Neue Optionen zu nichtinvasiver Quantifizierung von Lebersteatose: EzHRI, TAI und TSI


Samsung hat sein neues Ultraschallsystem RS85 Prestige für die Innere Medizin vorgestellt. Neben bereits bewährten Technologien wie der Scherwellen-Elastografie (S-Shearwave und S-Shearwave Imaging), dem Kontrastmittelultraschall (CEUS+) und der Fusion von Echtzeit-Ultraschall mit MRT-/CT-Datensätzen (S-Fusion) erweitert das neue RS85 Prestige die diagnostischen Möglichkeiten um drei neue Messtechniken zur Quantifizierung von Lebersteatose. Damit komplettiert Samsung sein umfangreiches Leberdiagnostikpaket.

Die Prävalenz der nicht-alkoholischen Fettlebererkrankung (NAFLD) liegt sowohl global als auch in Deutschland bei 20 bis 30 Prozent¹. Das morphologische Spektrum der nicht-alkoholischen Fettlebererkrankung reicht von der Steatosis hepatis, über die nicht-alkoholische Steatohepatitis (NASH) zu Leberfibrose und Zirrhose und damit letztlich auch bis zum hepatozellulären Karzinom².

Dienlich ist hier eine sensitive Methode zur frühzeitigen Erkennung und Quantifizierung einer Lebersteatose zur Überwachung des Zustandes sowie der frühen Möglichkeit zur Entscheidung über eine effiziente Therapie für den Patienten zur Vermeidung der NASH-assoziierten Folgekrankheiten.

Dank der neu integrierten Tools erweitert Samsung seine wertvollen Anwendungen zur Leberdiagnostik auf dem Premium-Ultraschallsystem RS85 Prestige und ermöglicht eine schnelle, exakte und einfache Quantifizierung – auch im Rahmen der Routinediagnostik:

  • Ein auf künstlicher Intelligenz basierender Algorithmus quantifiziert Lebersteatose durch Vergleich der Echogenität von Leberparenchym und Nierenkortex. EzHRI platziert hierzu zwei ROIs und stellt das Verhältnis, die HRI-Ratio (Hepato Renal Index), zur Verfügung.
  • Mit TAI (Tissue Attenuation Imaging in dB/MHz/cm) erfolgt die Quantifizierung von Steatose anhand der Messung der Dämpfung des Ultraschalls im Lebergewebe.
  • TSI (Tissue Scatter Distribution Imaging) ermöglicht die quantitative Messung der Gewebestreuungsverteilung zur Beurteilung steatotischer Leberveränderungen.

Neben den speziell auf die Diagnostik der Lebersteatose ausgerichteten Techniken, bietet das RS85 Prestige bewährte Tools für die Leberdifferentialdiagnostik: S-Shearwave und S-Shearwave Imaging. Samsungs Scherwellen-Elastografie-Lösungen zur Quantifizierung der Lebersteifigkeit ermöglichen die schnelle nicht-invasive Bestimmung von Fibrose- und Zirrhose-Grad.

Die Technologie CEUS+ nutzt die einzigartigen Eigenschaften von Ultraschall-Kontrastmitteln und bietet die Möglichkeit der Beurteilung von Perfusion in Echtzeit zur Charakterisierung fokaler Leberläsionen.

Bei besonders komplexen Fragestellungen und Interventionen bietet die Bildfusion durch Verknüpfung und gleichzeitige Darstellung von Real-Time-Ultraschall und MRT-/CT-Datensätzen mehr diagnostische Möglichkeiten. Die von Samsung entwickelte S-Fusion-Technologie zeichnet sich durch einfache, schnelle und präzise Fusion der Bilddatensätze aus, sodass S-Fusion auch für die klinische Routine geeignet ist.

„Mit dem Ultraschallsystem RS85 Prestige bauen wir unsere Position im diagnostischen Ultraschall-Markt weiter aus und bieten Medizinern in Krankenhaus und Praxis innovative Diagnosefunktionen, die frühzeitig wichtige Erkenntnisse über den Zustand der Leber ihrer Patienten aufzeigen", sagt Peter Eckert, Leiter Geschäftsbereich Health Medical Equipment bei Samsung.

Effizientes Arbeiten dank exzellenter Bildqualität und moderner Systemarchitektur

Über die breite Palette an fortschrittlichen Quantifizierungstools hinaus, überzeugt und unterstützt das RS85 Prestige durch eine beeindruckende Synergie von Hard- und Software.

Das Premium-Ultraschallsystem ist mit der Crystal Architecture ausgestattet, die eine vierfach höhere Prozessorleistung und Datenübertragungsrate im Vergleich zum Vorgängermodell bietet. Diese moderne Bildgebungsarchitektur kombiniert CrystalBeam, CrystalPure und S-Vue Transducer-Technologie von Samsung und liefert somit kristallklare Bilder in hervorragender Qualität.

Das moderne Design des RS85 Prestige und die zahlreichen Optionen zur Anpassung von System und Bedienung an die Vorlieben des Nutzers bieten ein hohes Maß an Anwenderkomfort und einen schnellen Workflow.

¹ Quelle: Global burden of NAFLD and NASH: trends, predictions, risk factors and prevention, Elisabetta Bugianesi, Nature Reviews Gastroenterology & Hepatology, Volume 15, S. 11–20 (2018)

² Quelle: Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselerkrankungen e. V. (DGVS): S2k-Leitlinie. Nicht-alkoholische Fettlebererkrankungen. AWMF-Register-Nr. 021–025, S. 12 (2015)


Bildergalerie

Smarte Tools für effizientes
und präzises Arbeiten
Frühzeitige Diagnose
dank neuer Messverfahren

Alle wichtigen Funktionalitäten
in einem System

Plastische dreidimensionale
Darstellung selbst kleinster Gefäße mit LumiFlow und MV-Flow
Drei neue Messverfahren zur Quantifizierung von Lebersteatose: EzHRI™, TAI™ und TSI™

Charakterisierung fokaler Leber-läsionen mittels Kontrastmittel-sonografie CEUS+

   

Bilder: Samsung

   

Samsung Electronics GmbH
HME-Division
Am Kronberger Hang 6
65824 Schwalbach/Ts.
Tel.: +9 6196 9340246
hme@samsung.de
www.samsunghealthcare.com/de

Zurück