14. RadiologieKongressRuhr – auch 2022 ein voller Erfolg

Bild: Saskia Gaulke


Mehr als 1.200 Besucherinnen und Besucher zog es am 3. und 4. November 2022 in die Westfalenhallen Dortmund. Damit ist der RadiologieKongress Ruhr neben dem Deutschen Röntgenkongress die größte Veranstaltung seiner Art.

Die Veranstalter, MedEcon Ruhr und die Rheinisch-Westfälische Röntgengesellschaft (RWRG), boten im pandemiesicheren Setting ein abwechslungsreiches Programm für Ärztinnen und Ärzte sowie MTRAs. Der Fokus lag dabei auf Themen der Diagnostik, radiologischen interventionellen Therapien, Berufspolitik, Karrieremöglichkeiten und Fehlermanagement. In diesem Jahr beteiligte sich das Junge Forum Radiologie an der Gestaltung des Programms, sodass insbesondere für den radiologischen Nachwuchs viel geboten wurde.

Bewusst wurde kein digitales Format verfolgt, sondern eine Kongressmesse in Präsenz angeboten. Das Konzept überzeugte: Über 50 namhafte Unternehmen präsentierten aktuellste Produkte, Dienstleistungen und Beratungen rund um die Radiologie und stellten damit den Marktplatz für den intensiven Austausch zwischen Medizin und Wirtschaft.

Bild: Saskia Gaulke

Als erfolgreich bewies sich die in die Industrieausstellung integrierte Bühne für Kurzvorträge. Hier präsentierten sich der KI-Marktplatz des Westdeutschen Teleradiologieverbundes, Beckelmann, Infinitt Europe GmbH sowie die Start-ups der StartUp-Area der Wirtschaftsförderung Dortmund.

Die Rheinisch-Westfälische Röntgengesellschaft nutzte die Abendveranstaltung am 3. November in der Industrieausstellung, um begleitet von Musik, Getränken, Essen und dem langersehnten Austausch unter Kolleginnen und Kollegen ihr 95-jähriges Bestehen zu feiern.

Bereits jetzt steht fest, dass der RadiologieKongress Ruhr am 9. und 10. November 2023 erneut in die Westfalenhallen einlädt.


MedEcon Ruhr GmbH

Gesundheitscampus-Süd 17
44801 Bochum
Tel.: +49 23497836-75
info@medecon.ruhr
www.radiologiekongressruhr.de

Zurück